Neulich fragte mich eine Freundin, warum ich so gern Familien fotografiere und ob es nicht eine ziemliche Herausforderung sei, ständig kreativ zu sein, denn immerhin wisse ich meist gar nicht, was mich erwartet. Ja, es bleibt aufregend und spannend und eine Herausforderung – aber eine sehr schöne! Ich bringe mich gern zu 100% in meine Fotografie ein. Mit viel Herzblut und Ruhe, und ich liebe es, kurz in den Alltag meiner kleinen und großen Fotomodelle einzutauchen. In dem Moment alles zu geben, um nachher mit einem zufriedenen Lächeln in den Wagen zu steigen. Bei dieser lieben Familie war ich schon einmal zu Besuch, als Lou ein Baby war, und jetzt kommt sie schon fast in die Schule. Die Wohnung bietet Platz für Kreativität, Zeichnungen, Bilder, Fotos, Stifte, Glitzer, Scheren usw. Ich liebe es und konnte mich gar nicht an all den schönen Kunstwerken satt sehen. Kein Wunder, dass Lou eine kreative Ader hat, bei den Eltern! Es gibt doch für ein Kind nichts Schöneres, als sich kreative austoben zu dürfen. Vielen Dank, dass ich bei euch sein durfte. Hier ein kleiner Ausschnitt.








 

 

Datum

Mittwoch, 12. September 2018

  • Susanne Beimann
    Fotografin
    Family & Friends

    Mobil (0170) 96 63 188
    suqu@suqu.de

  • Suchen

  •  

  • Bleiben Sie auf dem Laufenden!

    RSS-Logo
    Bestellen Sie den kostenlosen SuQu RSS-Feed

  • Businessfotografie

Von Kranichen, Eiffeltürmen und Glitzergewitter

Die Kommentare sind geschlossen.