Es ist immer sehr berührend für mich, wenn ich eine Familie begleiten darf. Einzelne wichtige Lebenssituationen werden in Bildern festgehalten. Und genau das durfte ich auch bei den Eltern Nina und Jan und ihren beiden Kindern. In der Schwangerschaft haben wir uns getroffen, kannten uns aber schon von einem ersten Schwangerschafts- und Familienshooting von Nele. Dieselben schönen Erinnerungen sollte nun auch Luise bekommen. Zwei Treffen, zwei gemeinsame Fotoshootings und ganz unterschiedlich: so unterschiedlich wie die beiden Kids. Nele zeigte mir stolz ihre kleine Schwester und setzte sich zu mir, während ich ihre Schwester Luise und die Eltern fotografierte, um sich alles aus meiner Perspektive anzusehen und mir zu assistieren. Klar würde evtl. auch ein Foto aus dem Fotostudio reichen, aber erzählt es eine persönliche Geschichte? Ich bin der Meinung, jeder Mensch verdient seine eigene Geschichte und dazu gehören auch ganz individuelle Fotos. Die Zeit kehrt nicht zurück, aber die Fotos frieren sie ein und erzählen sie neu… wie es damals war, als Nele eine kleine Schwester bekam und sich mit den Eltern unter dem Schaffell versteckt hat. Kleine Kostbarkeiten, unbezahlbar. Ich stelle mir dann immer vor, wie diese Schätze später, wenn die Kinder erwachsen sind und vielleicht selbst auch Kinder haben, in den Händen gehalten werden, man gedanklich diese Zeit noch einmal durchgehen und sie dank der Fotos stark nachempfinden kann. Bei diesem Gedanken wird mir ganz warm ums Herz und ich bin sehr dankbar dafür, dass ich immer wieder aufs Neue meinen Teil dazu beitragen darf. Ihr Lieben, vielen Dank, dass ich eure ganz persönliche Geschichte in Bildern für euch festhalten durfte!


















 

 

Datum

Dienstag, 29. August 2017

  • Susanne Beimann
    Fotografin
    Family & Friends

    Mobil (0170) 96 63 188
    suqu@suqu.de

    Facebook
  • Suchen

  •  

  • Bleiben Sie auf dem Laufenden!

    RSS-Logo
    Bestellen Sie den kostenlosen SuQu RSS-Feed

  • Businessfotografie

Vom Babybauch bis zur Geburt

Ihr Kommentar