Martha und Edda

Die kleine Edda ist jetzt fast genauso alt wie ihre große Schwester Martha damals, als ich sie zuletzt fotografiert hatte. Als ich reinkam, schmierte Martha noch hochkonzentriert ihr Brötchen flächendeckend mit Butter zu, um sich für das anstehende Fotoshooting zu stärken. Edda saß in ihrem Hochstuhl und musterte mich erst einmal. Ihr Blick und ihr Kopf wanderten die ganze Zeit mit, wenn ich mich bewegte. Dann strahlte sie mich auf einmal an und lachte so herzerwärmend mit ihrem kleinen Mausezahn, so süß!  Während des Fotoshootings musste ich noch die schwer gestürzte Puppe von Martha fotografieren und die fachmännisch verarzteten Wunden begutachten. Ich weiß nicht, was schlimmer für die Puppe war, die Verletzungen oder die zahllosen Pflaster. Als es zu den gemeinsamen Fotos mit Edda kam, kuschelte Martha sich ganz eng an sie und Edda ergriff die Hand ihrer großen Schwester: wenn das nicht ein Herz vor Rührung zum Schmelzen und Überlaufen bringt… Ich danke euch für ein wiederholt tolles und entspanntes Fotoshooting. Liebe Grüße auf diesem Wege!

 

 

Datum

Freitag, 20. Mai 2016

  • Susanne Beimann
    Fotografin
    Family & Friends

    Mobil (0170) 96 63 188
    suqu@suqu.de

  • Suchen

  •  

  • Bleiben Sie auf dem Laufenden!

    RSS-Logo
    Bestellen Sie den kostenlosen SuQu RSS-Feed

  • Businessfotografie

Martha und Edda

2 Kommentar zu “Martha und Edda”

  1. Kirsten sagt:

    Liebe Susanne,
    es war wieder so wunderbar, Dich bei uns zu haben. Danke für das Festhalten unseres kleinen Alltags in so großartigen Bildern!
    Ganz herzliche Grüße von uns Vieren.

  2. SuQu sagt:

    Sehr, sehr gerne. Liebe Grüße und ganz lieben Dank für ein weiteres tolles Fotoshooting.