Fotos zuhause mit Jara und Frieda und ihren Eltern

Als ich zur Tür hereinkam, saß Jara schon auf dem Sofa und hatte extra ihr Kleid angezogen: das mit dem Tüllstoffrock. Sehr süß. Als ich auf der Erde saß, um meine Sachen auszupacken, kam die kleine Frieda langsam ins Wohnzimmer. Sie stand vor mir und zwei süße, blaue Augen beobachteten mich genau, während sie keine Miene verzog. Jara erzählte mir derweilen vom Kindergarten. Auf meine Frage zu ihrem bevorstehenden Urlaub, wo sie den hinfahren würden, antwortete sie: wir fahren gaaaanz lange, wie beim letzten Mal. Sie erzählte von der langen Anfahrt (Stau), der langen Pause auf dem Rastplatz (Autopanne). Ich musste innerlich wieder nur grinsen. Kindergeschichten – herrlich! Später sind wir dann noch ins Kinderzimmer umgezogen. Frieda zog es vor, in den Schrank zu klettern und fand die Aussicht spitze. Ein so kuscheliges Versteck. Später wurde noch Klavier gespielt, mit einer totalen Hingabe, fast wie Elton John. Lieben Dank für die schöne Fotozeit bei euch.

 

 

 

Datum

Freitag, 16. Mai 2014

  • Susanne Beimann
    Fotografin
    Family & Friends

    Mobil (0170) 96 63 188
    suqu@suqu.de

    Facebook
  • Suchen

  •  

  • Bleiben Sie auf dem Laufenden!

    RSS-Logo
    Bestellen Sie den kostenlosen SuQu RSS-Feed

  • Businessfotografie

Fotos zuhause mit Jara und Frieda und ihren Eltern

Die Kommentare sind geschlossen.