So, jetzt seid ihr schon mal auf meiner Homepage gelandet; vielleicht weil ihr eine Empfehlung bekommen habt, ihr nach mir im Internet gesucht habt oder durch Zufall. Ihr habt euch mit meinen Bildern beschäftigt, meine Texte gelesen und euch gefällt mein Stil sowie meine Herangehensweise.

Was euch vielleicht aber noch neu oder fremd ist: dass eine Fotografin nach Hause kommt, was ich oft während des telefonischen Infogesprächs höre. Das sind dann aber meist unnötige Zweifel, wie z.B. unsere Wohnung ist nicht so groß oder vollgestellt und dunkel, unser Haus ist noch nicht fertig eingerichtet und der Garten kann nicht genutzt werden. Oft höre ich auch: auf deinen Fotos sehen alle Wohnungen und Häuser immer so aufgeräumt aus…es geht bei mir nicht um einen „Schöner Wohnen“-Wettbewerb, wenn ich zu euch komme. Ich liebe unaufgeräumte Kinderzimmer – ein Paradies für mich! Hier kann ich die Persönlichkeiten der Kinder ein wenig kennen lernen, Kontakt aufnehmen und schöne, authentische Fotos machen. Falls mich etwas stört oder im Weg sein sollte, dann räume ich es weg. Es soll kein Stress für euch entstehen, denn den spüren eure Kleinen, auch wenn ich eure Gedanken gut nachvollziehen kann. Aber keine Sorge, auch wenn der Frühstückstisch vielleicht noch nicht abgeräumt ist, weil gerade heute einmal nicht alles nach Plan läuft.
Gerade wenn ich zur Tür rein hereinkomme, schreit Caspar weil er Hunger hat, obwohl ihr ihn vorher noch gefüttert habt. Das kann passieren – auch zwischendurch beim Fotografieren, und dann schaffe ich ein Zeitfenster, in dem ihr euch in Ruhe zurückziehen könnt, ich euch beim Stillen fotografiere oder mit den anderen Familienmitgliedern weitermache. Baut mich einfach für diese fast 2 Stunden in euren Alltag ein. Ich bin da, um mit euch Spaß zu haben, euch so zu fotografieren wie ich euch sehe, Erinnerungen zu schaffen. Meine Fotos leben davon, dass sie oft auch nicht perfekt sind, weil dieser Moment wichtig ist. Genau dieser, wo die Haare in alle Himmelsrichtungen abstehen, die Arme voller Filzstift-Tattoos vollgemalt sind und der Hund im Hintergrund heimlich versucht, die Leberwurstbrote vom Kinderteller zu mopsen. Da schlägt mein Herz höher…was für eine Bildergeschichte, unbezahlbare Momente für euch und eure Kinder für später. Beim Betrachten könnt ihr diese Momente abrufen, vielleicht gemeinsam darüber lachen und den jeweiligen Charakter eurer Kleinen wiederkennen. Fotos mit Teddy im Arm, frisch frisiert und einem künstlichen Lachen langweilen mich, bringen mich zum Einschlafen. Babys mit Krönchen auf dem Kopf in Tücher gedrückt, auf den Händen abgestützt, in Schalen gepresst und mit Federn verziert, lehne ich strikt ab, da ich all das als sehr unnatürlich empfinde und zudem ein Bild wie das andere aussieht, austauschbar. Ich kann mir kaum vorstellen, dass diese Bilder später bei euren Kindern Glücksmomente hervorrufen. Aber das ist meine persönliche Meinung.

Während ihr noch frühstückt, packe ich meine Sachen ins Auto und mache mich auf den Weg zu euch. Ihr müsst keine Taschen packen, könnt nichts vergessen, habt alles vor Ort was eure Kleinen brauchen, müsst euch nicht ins Auto setzen, keinen Parkplatz suchen. Ihr seid in eurer gewohnten Umgebung, die euch vertraut ist, und gerade das ist wichtig für die Kleinen, für mich und eure ganz persönliche Fotogeschichte. Nach dem Fotoshooting stehe ich noch mit euch in Kontakt, helfe euch bei Bedarf noch bei der Auswahl: dafür bekommt ihr eine Online Galerie. Danach bekommt ihr ein liebevoll verpacktes Paket von mir, prall gefüllt mit 2 Stunden puren Erinnerungen, individuell, nicht kopierbar. Als hochwertigen Papierabzug und als Datei, je nach Fotopaket in einer handgefertigten Box. Ihr packt sie aus, haltet die Fotos in den Händen und ab da läuft er ab, der Film vom Fotoshooting und packt euch hier und da emotional. Die meisten meiner Kunden schreiben mir nach dem Erhalt der Fotos, dass es genau die richtige Entscheidung war und ich sie und ihren Alltag genauso eingefangen hätte wie sie sich selbst sehen. Dafür brauche ich auch euch, denn der erste Schritt ist euer Vertrauen. Vertrauen in mich, meine Arbeit und meine langjährige Erfahrung als Fotografin. Falls ihr noch Fragen habt, dann löchert mich gern. Dafür bin ich da, damit ihr mich mit einem guten Gefühl zu einem gemeinsamen Fotoshooting einladet, aber immer noch mit ein paar aufgeregten Schmetterlingen im Bauch, da man ja nicht jeden Tag vor der Kamera steht und euch genau das so menschlich und nahbar macht. Herzliche Grüße, Susanne

 

 

Datum

Montag, 2. Oktober 2017

  • Susanne Beimann
    Fotografin
    Family & Friends

    Mobil (0170) 96 63 188
    suqu@suqu.de

    Facebook
  • Suchen

  •  

  • Bleiben Sie auf dem Laufenden!

    RSS-Logo
    Bestellen Sie den kostenlosen SuQu RSS-Feed

  • Businessfotografie

Ein Fotoshooting bei euch zuhause

4 Kommentar zu “Ein Fotoshooting bei euch zuhause”

  1. Svenja sagt:

    Es war immer schön, dich bei uns zu haben, liebe Susanne! Und im neuen Jahr gibt’s „neuen“ Anlass, dich zu uns einzuladen;-)
    Liebe Grüße

  2. SuQu sagt:

    Liebe Svenja, da bin ich aber gespannt und freu mich auf euch 🙂
    Liebe Grüße

  3. Katrin sagt:

    Susanne fängt mit ihren Bildern auf liebevolle Art den ganz normalen „Familienwahnsinn“ ein. Natürlich sind Bilder von gekämmten, sauberen Kindern in frisch gebügelten Kleidern schön…wir lieben allerdings ihre Bilder, die zeigen, wie wir im realen Leben sind. In unaufgeräumten Zimmern, mit Schokoschnute, wirren Haaren und „kreativen“ Outfits…den dass ist ja das, woran man sich später mal erinnert!
    Wir freuen uns auf Deinen nächsten Besuch!

  4. SuQu sagt:

    Liebe Katrin, vielen Dank für Deine schönen und lieben Worte. Liebe Grüße Susanne

Ihr Kommentar